Slide
20 Jahre Elisabeth-Hospiz Stadtlohn
lebenbewussthier – das Elisabeth-Hospiz feiert Geburtstag!

Vor genau 20 Jahren erwachte das Elisabeth-Hospiz in Stadtlohn zum Leben. Das Jubiläum nehmen wir zum Anlass, um das Leben im Hospiz greifbar zu machen. Unter dem Motto „lebenbewussthier“ möchten wir mit vielen unterschiedlichen Veranstaltungen unser Hospiz und unsere Arbeit vorstellen und der Gesellschaft ein Stückchen näherbringen.

bewusstlebenhier – wir feiern 20 Jahre Hospizbegleitung!

Seit nunmehr 20 Jahren ist es uns ein wichtiges Anliegen, den Menschen, die sich in der letzten Phase ihres Lebens befinden, mit unseren qualifizierten Mitarbeitern achtsam zu begleiten. In den letzten 20 Jahren ist viel passiert. Wir haben uns weiterentwickelt und sind stetig gewachsen. Voller Achtung blicken wir auf 20 Jahre Hospizarbeit zurück und schauen mit großer Zuversicht in die Zukunft.

Im Jubiläumsjahr möchten wir unser Hospiz durch verschiedene Veranstaltungen gerne greifbar machen. Unter dem Motto „bewusstlebenhier“ bieten wir der Öffentlichkeit die Möglichkeit, unsere Arbeit und unser Hospiz näher kennen zu lernen.

Unsere Programmpunkte im Jubiläumsjahr

Save-the-Date: Im Jubiläumsjahr ist so einiges los bei uns. Notieren Sie sich unbedingt schon jetzt die unten stehenden Daten! Alle Programmpunkte werden wir nach und nach vervollständigen und mit aktuellen Informationen bestücken – es lohnt sich als, hier hin und wieder mal reinzuschauen und sich auf dem Laufenden zu halten!

19.11.2023: Gedenkfeier
für unsere verstorbenen Gäste

Erinnern und Wiedersehen

Wir haben in diesem Jahr unser 20-jähriges Jubiläum mit vielen Aktivitäten gefeiert. Neben dem alljährlich stattfindenden Sponsorenlauf gab es ein Benefizkonzert, eine Lesung und einen „Markt der Möglichkeiten“ im Wennings Busch, bei dem sich die Öffentlichkeit über die Hospizarbeit informieren konnte. Am Abend stieg dort die „Lisbeth-Party“ und im Nachgang gab es im August noch das Entenrennen auf der Berkel. Ebenso haben wir ein tolles Programm am Welthospiztag in unseren Räumlichkeiten auf die Beine gestellt.

Den Abschluss unseres besonderen Jubiläumsjahres bildet schließlich die Gedenkfeier am 19. November.

Der 19. November ist der Namenstag der heiligen Elisabeth von Thüringen, welche die Namensgeberin des Hospizes ist. In den letzten zwanzig Jahren fand die Gedenkfeier für die verstorbenen Gäste eines Jahres stets an diesem Tag statt. Viele hundert Einladungen wurden verschickt und viele Menschen nahmen das Angebot an, um sich an ihre Verstorbenen zu erinnern und die ehren- und hauptamtlichen MitarbeiterInnen wiederzusehen.

Bei den Gedenkfeiern wurde das Vorlesen der Namen der Verstorbenen und das Niederlegen von Rosen als besonders rührend empfunden. Auch Kerzen spielten eine wichtige Rolle – Licht in der Dunkelheit. Das können wir besonders auch im dunklen Monat November gebrauchen.

Namen, Rosen und Kerzen werden auch dieses Mal eine Rolle spielen.

Hiermit laden wir alle Angehörigen unserer verstorbenen Gäste der letzten zwanzig Jahre am 19. November in die Josefskirche in Stadtlohn ein. Die Gedenkfeier beginnt um 15 Uhr und im Anschluss daran besteht die Möglichkeit zur Begegnung. Insbesondere laden wir auch alle ehemaligen MitarbeiterInnen, die hauptamtlich oder ehrenamtlich im Elisabeth-Hospiz tätig waren, ein, um gemeinsam mit ihnen Folgendes zu tun:  Erinnern und Wiedersehen.

Der Eintritt ist frei, es ist keine Voranmeldung notwendig.

 

Was haben wir im Jubiläumsjahr schon alles gemacht?

Im Folgenden finden Sie einen Überblick über alle Veranstaltungen, die wir im Jubiläumsjahr bereits durchgeführt haben!

15.04.2023: Das war ein Auftakt: Hospiz -Benefiz der Rockinitiative Stadtlohn

Am 15.04.2023 sind wir dank der Rockinitiative Stadtlohn unter Leitung von Dirk Schlattmann mit einem fantastischen Konzert in unser Jubiläumsjahr gestartet. Die Stadthalle Stadtlohn wurde beim Benefiz-Konzert für unser Hospiz so richtig zum Beben gebracht!

Charlie, die Rolling Stones Cover Band, und als Special Guest noch Kaiserkeller, The Beatles Tribute Band, haben Rock `n´ Roll vom Feinsten erklingen lassen.  Danke an alle Organisatoren, Bands und Rock-Fans für einen unvergesslichen Abend!!

02.06.2023: Einweihnungsfest der neuen Räumlichkeiten
(nur für geladene Gäste!)

Am 02.06.2023 feiern wir ein kleines Einweihnungsfest mit geladenen Gästen im Elisabeth-Hospiz in Stadtlohn. Hier werden wir unser Fotoprojekt vorstellen und auch den Verkauf des Bildbandes starten.

Infos zu unserer Fotoausstellung: Noch immer ist das Thema Sterben ein Tabu in unserer Gesellschaft, es ist geprägt von Angst, Unsicherheit und Verdrängung. Viele Menschen stellen sich ein Hospiz düster vor, denn sie ahnen nicht, dass die letzte Lebensphase zwar auch mit Leid und Tränen, aber ebenso mit viel Liebe, Fürsorge, Freude und viel Lachen verbunden sein kann.
Mit der Idee, „das Leben im Hospiz festzuhalten“ und greifbar zu machen, haben wir bereits im vergangenen Jahr unsere Türen für die freie Winterswijker Fotografin Susanne Beimann geöffnet. Sie hat unsere Gäste besucht und fotografisch festgehalten, um Berührungsängste abzubauen und die Hospizarbeit transparenter erscheinen zu lassen. Beeindruckt von den gefühlvollen Momenten, die sie auf den Bildern festgehalten hat, werden wir diese Fotos im Jubiläumsjahr bei uns ausstellen. So können wir die Gesellschaft daran teilhaben lassen, um ein Gefühl für diese wichtige Arbeit zu bekommen. In den neuen Räumlichkeiten des Hospizes bekommen die Menschen einen direkten Blick in das seit 20 Jahren bestehende Hospiz und dank der Fotos von Susanne Beimann auch einen Einblick in unsere vielschichtige und bunte Welt.

03.06.2023: Da war ganz viel los in Wennings Busch in Stadtlohn!

Am 03.06.2023 haben wir zusammen mit euch DIE Geburtstagsparty im Wennings Busch in Stadtlohn gefeiert. So viele Menschen waren dort, um sich über uns und unsere Hospizarbeit zu informieren! Wir durften viele tolle Gespräche führen und haben einen unvergesslichen Tag erlebt.

Danke auch an Frank und seine Freunde und den Zauberkünstler Endrik Thier, die für die passende Stimmung am Nachmittag gesorgt haben! Und danke an den Spendenwirbel Stadtlohn e.V. sowie die DJs Olaf Vranken und Tom van Dahl, die für eine ordenliche Lisbeth-Party am Abend gesorgt haben!

01.07.2023: Danke an alle Läuferinnen und Läufer vom Sponsorenlauf!

Am 01.07.2023 sind insgesamt 100 Läuferinnen und Läufer im Losbergstadion an den Start gegangen, um für den guten Zweck zu laufen! In diesem Jahr setzte sich eine ganz besonders bunte Truppe in Bewegung: Vom passionierten Läufer über die Walking-Gruppe, die Spaziergänger mit Kinderwagen und Rollstuhl, die Inlinefahrer bis hin zum Feuerwerhrmann in voller Montur war alles dabei und sorgte für gute Stimmung bei den Zuschauern!

Danke für eure tolle Unterstützung und merkt euch schon jetzt den Termin fürs nächste Jahr: Am Samstag, den 06. Juli 2024 heißt es wieder: Schuhe an und laufen was das Zeug hält!

14.10.203: Welthospiztag – Das ERSTE und das LETZTE Mal

„Das ERSTE und das LETZTE Mal im Leben“ – so lautete das Motto des diesjährigen Welthospiztages am Samstag, den 14.10.2023.

Auch wir haben uns an dieser Aktion beteiligt und die Öffentlichkeit in unsere Räumlichkeiten eingeladen. Unter unserem hauseigenen Motto „Der ERSTE Blick – die LETZTE Überfahrt“ haben wir zum ERSTEN Mal den Raum der Stille für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Rund 50 Gäste nahmen unsere Einladung an und waren Teil des Programms. Zu Beginn bestand die Möglichkeit, die Räumlichkeiten unseres kompass zu besichtigen und sich über unsere Arbeit zu informieren. Im Anschluss erläuterte zunächst der Künstler Norbert Then seine Arbeit zur Gestaltung des Färhmanns, der unseren Brunnen im Raum der Stille ziert. Es folgte eine kurzweilige Lesung des Autors Rei Gesing, der eindrucksvoll über sein Buch „Die Weisheit der 100jährigen“ erzählte.

Zum Abschluss gab es Brot, Antipasti und Wein und es sind viele schöne Gespräche entstanden.

Wir bedanken uns bei all unseren Gästen für den wunderschönen Abend bei uns im Elisabeth-Hospiz!